Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Kleine raupenmobile Brecher Anlage auf der Recycling-Aktiv

18.04.2017 - Der kompakte raupenmobile Brecher Typ: KB500R von BEYER ist auf der Recycling-Aktiv in Karlsruhe vom 27. bis 29.-April-1 ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Aktuelles

Messe München International mit neuer Messe: bauma Africa

Neue Baumaschinenmesse für das südliche Afrika

Die erste bauma Africa findet im September 2013 in Johannesburg statt. Die Messe München International baut ihr internationales Netzwerk für den Baumaschinensektor mit einer neuen Veranstaltung in Südafrika weiter aus: Die erste bauma Africa findet im September 2013 in Johannesburg statt. Die Messe München wird zur Durchführung dieser Veranstaltung in Südafrika eine Tochterfirma gründen.
Für die erste Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge rechnet die Messe München mit zirka 200 Ausstellern und 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Die Messe richtet sich besucherseitig vor allem an Kunden aus der Subsahara-Region.
„Südafrika ist ein Zukunftsmarkt mit viel Potenzial für die Baumaschinenindustrie. Die Messe München hat bei der Durchführung von Baumaschinenmessen nicht nur am Standort München, sondern auch im Ausland eine hohe Branchenkompetenz bewiesen. Nach der bauma China und der Messekooperation bC India wird mit der bauma Africa eine weitere professionelle, internationale Plattform geschaffen. Auch deshalb ist das Feedback der Industrie auf solch eine Branchenveranstaltung sehr positiv“, sagt Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München GmbH.
Die amerikanische Association of Equipment Manufacturers (AEM), Partner der Messe München bei der Baumaschinenmesse bC India, wird als offizieller Supporter der ersten bauma Africa agieren: „Bei der bauma Africa hat die Messe München die volle Unterstützung von AEM. Als Teil der Strategie von AEM, weltweit zu kooperieren, um die branchenbeste regionale Messe für Kunden zu organisieren, haben wir die 'bC India - A BAUMA CONEXPO SHOW' mit veranstaltet. Die Premiere dieser Messe im Februar war eine einzigartig erfolgreiche, von der Industrie mitgetragene Veranstaltung. Aus dem gleichen Grund unterstützt AEM die bauma Africa als Messe für die Subsahara-Region. Wir haben unsere Bemühungen verstärkt und mit der Messe München ein Memorandum für eine globale Zusammenarbeit unterzeichnet - und ein Teil davon ist ein mögliches Joint Venture mit der Messe München in Afrika. Wir sind überzeugt, dass die Messe München ihre außergewöhnliche Kompetenz bei der Organisation der bauma Africa einbringen wird, um den Messeteilnehmern den Zugang zu einem vielversprechenden Markt zu ermöglichen", so Dennis Slater, Präsident von AEM.

geschrieben von Messe München GmbH am 07.12.2011 um 09:01 Uhr.


[zur Übersicht]