Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Aktuelles

Bewährte Kooperation – neuer Messename

bauma Africa wird zur BAUMA CONEXPO AFRICA

Neuer Termin: 15. bis 18. September 2015 in Johannesburg
Die erste Veranstaltung lief noch unter dem Namen bauma Africa und feierte mit 754 Ausstellern aus 38 Ländern und 14.700 Besuchern aus mehr als 100 Ländern eine erfolgreiche Premiere. Im Zuge ihrer Kooperation bei internationalen Baumaschinenveranstaltungen gaben die Messe München und AEM bereits zur bauma 2013 ihre Absicht zur Gründung eines Joint Ventures in Afrika bekannt. Es wird die kommende Messe als BAUMA CONEXPO AFRICA unter Beibehaltung des bisherigen erfolgreichen Messeteams mit Elaine Crewe als Geschäftsführerin durchführen.
Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München, erklärt, „dass sich beide Partner auf den neuen Veranstaltungsnamen BAUMA CONEXPO AFRICA geeinigt haben. Der neue, gemeinsame Name spiegelt die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Messe München und AEM wider.“
Dennis Slater, Präsident von AEM, sagt: „Afrika bietet speziell auch für nordamerikanische Unternehmen großartige Möglichkeiten. Wir freuen uns, unsere Mitglieder beim Eintritt in diesen Markt oder ihrer Weiterentwicklung dort zu unterstützen.“
Die nächste Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge findet vom 15. bis 18. September 2015 in Johannesburg statt. Der genaue Veranstaltungsort wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Weitere Informationen finden Sie auf www.bcafrica.com

BAUMA CONEXPO AFRICA
Die BAUMA CONEXPO AFRICA, Internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge, findet vom 15. bis 18. September 2015 in Johannesburg statt. Zur Premierenveranstaltung der bauma Africa im September 2013 kamen 754 Aussteller aus 38 Ländern und 14.700 Besucher aus mehr als 100 Ländern. Mit einer Ausstellungsfläche von 60.000 Quadratmetern (brutto) – 40.100 Quadratmetern (netto) – ist sie die größte Branchenveranstaltung für den Sektor in Afrika.
Messe München International
Die Messe München International ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien allein am Standort München einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM – Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter München teil. Die internationalen Leitmessen der Messe München International sind FKM-zertifiziert, d.h. dass die Aussteller- und Besucherzahlen sowie Flächenangaben nach einheitlichen Standards ermittelt und durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer testiert werden. Darüber hinaus veranstaltet die Messe München International Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südafrika. Mit neun Beteiligungsgesellschaften in Europa und Asien und Afrika sowie über 60 Auslandsvertretungen, die mehr als 90 Länder betreuen, verfügt die Messe München International über ein weltweites Netzwerk. Auch beim Thema Nachhaltigkeit übernimmt sie eine Vorreiterrolle: Als erste Messeeinrichtung wurde sie mit dem Zertifikat „Energieeffizientes Unternehmen“ vom TÜV SÜD ausgezeichnet.
Association of Equipment Manufacturers (AEM)
Der nordamerikanische Verband AEM vertritt die Interessen der Hersteller von Nutz- und Geländefahrzeugen auf internationaler Ebene. Der Verband hat seinen Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, mit Büros in den Hauptstädten Washington DC, Ottawa, Kanada und Peking, China. AEM vertritt über 900 Unternehmen aus den Sparten Landwirtschaft, Bau, Forstwirtschaft, Bergbau und dem Versorgungssektor. AEM ist Miteigentümer bzw. Veranstalter verschiedener international anerkannter Messen, darunter die CONEXPO-CON/AGG, die zu den weltweit wichtigsten Treffpunkten für die Bau- und Baustoffindustrie zählt

geschrieben von Messe München GmbH am 14.02.2014 um 13:26 Uhr.


[zur Übersicht]