Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Kleine raupenmobile Brecher Anlage auf der Recycling-Aktiv

18.04.2017 - Der kompakte raupenmobile Brecher Typ: KB500R von BEYER ist auf der Recycling-Aktiv in Karlsruhe vom 27. bis 29.-April-1 ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Brückenschlag

Krandienstleister Steil setzt TEREX® SUPERLIFT 3800 Gittermast-Raupenkran bei Brückenhub ein

BrückenschlagZWEIBRÜCKEN, 16. April 2014. Die Wirtschaftlichkeit eines Krans hängt auch davon ab, wie flexibel er einsetzbar ist. Der Terex® Superlift 3800 Gittermast Raupenkran setzt auch hierbei Maßstäbe: Einen Tag nachdem die Firma Steil Kranarbeiten GmbH & Co. KG aus Trier mit dem Superlift 3800 Kran eine Windkraftanlage im Hunsrück aufgebaut hatte, setzte sie den Kran zum Bau einer Brücke in Luxemburg ein.

Für Cary Arendt, Geschäftsführer der A.T.C. Cranes S.A., war es nach eigenen Worten der schwerste Hub seiner Karriere, mit dem das Luxemburger Unternehmen den Trierer Krandienstleister Steil beauftragte. „Für den Bau einer Umgehungsstraße musste ein Tal mit einer 440 Meter langen Brücke überspannt werden. Dazu mussten wir insgesamt 14 Stahlbinder auf Betonpfeiler heben“, berichtet er. Die beeindruckenden Eckdaten der gewaltigen Stahlkonstruktionen: 96 Meter lang, sieben Meter hoch und mit Anschlagmittel 295 Tonnen schwer. „Eine Aufgabe, wie geschaffen für unseren Terex Superlift 3800“, erklärt Peter Frechen, Disponent für Großkrane und Transport Logistik bei Steil, der sich deshalb bei diesem Job für diesen Terex Kran entschied, den das Unternehmen kurzerhand mit 31 LKWs von einer Windkraftbaustelle im Hunsrück nach Luxemburg transportierte und dort innerhalb von 1,5 Tagen einsatzbereit aufbaute.

Für die anstehenden Hübe wurde der Superlift 3800 Kran mit 205 Tonnen Gegengewicht, 50 Tonnen Zentralballast und 200 Tonnen Schwebeballast aufgerüstet. Damit war der Raupenkran optimal vorbereitet, um in SSL1-Konfiguration mit einer Hauptauslegerlänge von 72 Metern die Brückenbinder an die doppelte Hakenflasche zu nehmen und mit Hilfe einer Traverse zu heben.

„Der technische Fortschritt ist deutlich spürbar“

„Mit zwei Zugseilen und 10-facher Einscherung hatten wir bei 18 Tonnen pro Strang eine maximale Hubkraft von 360 Tonnen und waren damit absolut auf der sicheren Seite“, berichtet Kranführer Matthias Ferres. Trotz des aufkommenden Windes konnte er alle Hübe problemlos durchführen: Die Brückenbinder wurden auf eine Höhe von 22 Metern angehoben, zur Seite geschwenkt und rund 50 Meter mit dem Terex Superlift 3800 Raupenkran in Richtung Brückenpfeiler verfahren. Um dem Untergrund ausreichende Stabilität zu verleihen, wurden auf dem Fahrweg zuvor Stahlplatten verlegt. Am Ende der Fahrtstrecke wurde die Last eingeschwenkt und in einem Arbeitsradius von 23,5 Metern auf dem Brückenpfeiler abgesetzt. „Sämtliche Hübe ließen sich mit dem Superlift 3800 in einer unglaublichen Präzision durchführen. Sowohl beim Fahren als auch beim Schwenken ist der technische Fortschritt bei diesem Kran deutlich zu spüren. Vor allem das Schwenkwerk arbeitet äußerst exakt und leichtgängig. Die Terex Entwickler haben wirklich gute Arbeit geleistet“, zeigt sich Matthias Ferres begeistert, der sich in seinem neuen Arbeitsgerät sichtbar wohl fühlt – denn die Kabine bietet nicht nur viel Platz, sondern sie überzeugte ihn bei diesem Job auch mit einer gelungenen Ergonomie für ein komfortables Arbeiten.



Der Terex® Superlift 3800 Gittermast-Raupenkran

Der Terex® Superlift 3800 Gittermast-Raupenkran mit eine Tragfähigkeit von 650 t und einem maximalen Lastmoment von 8.426 mt wurde für maximale Rentabilität geplant. Jede einzelne Komponente wurde für den Transport weltweit optimiert. Gleichzeitig wurden Rüstzeiten und der Bedarf an Zusatzmaterial minimiert. Die Standardversion beinhaltet eine große Ausstattungsvielfalt, inklusive der preisgekrönten Terex Absturzsicherung. Der Superlift 3800 Raupenkran kann mit Hauptausleger mit integrierter Windapplikation geliefert werden: Der Kran kann so Windräder von bis zu 117 m Höhe ohne Superlift errichten. In dieser Konfiguration ist auch kein Hilfskran zum Rüsten des Hauptauslegers nötig.
Der Superlift 3800 Kran ist der erste Terex Raupenkran mit neuer Kabine. Sie bietet Kranführern ein exzellentes Arbeitsumfeld und wurde mit Hilfe von Kundenfeedback und der Unterstützung von Ergonomie-Experten entwickelt.
Der Superlift 3800 Kran entspricht sowohl der europäischen Norm EN 13000 als auch dem amerikanischen Standard ASME B30.5. Er kann 650 Tonnen in einem Radius von 5 bis 12 Metern heben.


Über die Steil Kranarbeiten GmbH & Co. KG
Schwere Dinge leicht bewegt – unter diesem Motto bietet die Firma Steil Kranarbeiten ihre umfangreichen Dienstleistungen an. Dabei setzt das nach DIN EN ISO 9001:2000 und SCC geprüfte Unternehmen auf einen hochspezialisierten Fuhrpark mit modernstem Einsatzgerät und ein qualifiziertes Team. Neben Spezialkranarbeiten bis 800 Tonnen und Schwertransporten bietet Steil das Bergen und Abschleppen von LKWs und Bussen sowie Industrie- und Firmenumzüge an. Hauptsitz des Unternehmens ist Trier; daneben betreibt Steil Niederlassungen in Wittlich und Saarwellingen sowie im luxemburgischen Frisange.
Zu den Kunden zählen renommierte Unternehmen wie die Bitburger Brauerei, BASF, Saarstahl, Deutsche Steinkohle, die Dillinger Hütte und alle namhaften Hersteller von Windkraftanlagen.
Weitere Informationen unter www.steil-kranarbeiten.de


Über A.T.S Cranes SA
A.T.S. Cranes SA mit Sitz im luxemburgischen Frisange wurde 2002 gegründet. Das Unternehmen verfügt über einen Fuhrpark von 13 Autokranen. Hierzu zählt auch der größte in Luxemburg angemeldete Kran: ein Terex AC 500/2 All Terrain Kran der 500 Tonnen Kapazitätsklasse. Darüber hinaus verfügt die A.T.S. Cranes SA über eine Partnerschaft der STEIL-Firmengruppe mit Niederlassungen in Trier und im Saarland. Auf Basis dieser Partnerschaft kann A.T.S. Cranes in den Einsatzgebieten Luxemburg, Saarland, Rheinland-Pfalz, nördliches Frankreich und Belgien Lasten von bis zu 800 Tonnen bewegen.

Über Terex
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms (Arbeitsbühnen), Construction (Baumaschinen), Cranes (Krane), Material Handling & Port Solutions (Materialumschlag und Hafenausrüstung) und Materials Processing (Materialaufbereitung). Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com

geschrieben von Terex Cranes am 19.05.2014 um 10:10 Uhr.


[zur Übersicht]