Zaklina Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Kleiner raupenmboiler Backenbrecher

07.10.2017 - Der REMAV KB500R ist die kleine robuste Brecheranlage mit Raupenfahrwerk, die speziell in schwierigem Gelände Ihre ... [mehr]

TECNO-GRU nimmt neuen TEREX® RT 90 ROUGH-TERRAIN-KRAN in Empfang

31.08.2017 - Italienischer Vertriebspartne-
r von Terex-Cranes versogrt seine Kunden mit Qualitätsproduk-
ten und Dien ... [mehr]

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

TEREX® Challenger 3160 stellt seinen Wert bei T. Pater B.V. unter Beweis

Der Terex® Challenger 3160 – ideal geeignet für beengte Einsatzorte.

TEREX® Challenger 3160 stellt seinen Wert bei T. Pater B.V.  unter BeweisZweibrücken, 07. September 2012 – Das 1982 von Teo und Dini Pater zunächst für die reine Kranvermietung gegründete Familienunternehmen T. Pater b.v. hat sich im Laufe der Jahre auf Kran- und Transportarbeiten sowie die Baustellenlogistik spezialisiert. Auf der Suche nach einem neuen Kranmodell als Erweiterung seines Fuhrparks, das sowohl eine hohe Vielseitigkeit als auch möglichst niedrige Betriebskosten bietet, hat das Unternehmen kürzlich in den neuen Terex Challenger 3160 investiert – einen dreiachsigen All-Terrain-Kran der 55-Tonnen-Tragfähigkeitsklasse. Der Challenger ist die 45. Maschine in der leistungsfähigen Flotte von T. Pater, die aktuell 11 weitere Terex Krane umfasst.
Erstklassiges Produkt für Präzisionsaufgaben mit engem Zeitrahmen
Ausgerüstet mit allen notwendigen Spezialkenntnissen, um die krantechnischen Anforderungen selbst schwierigster Bauprojekte seiner Kunden zu erfüllen, ist T. Pater in der Lage, eine Vielzahl an Hubarbeiten zu übernehmen, bei denen es auf höchste Präzision und Geschwindigkeit ankommt. „‚Wir heben – fast – alles‘ lautet das Motto unseres Unternehmens“, erklärt Teo Paters Sohn und jetziger Geschäftsführer Harry Pater. „Und der Challenger hat sich hierfür als perfekte Lösung für uns erwiesen. Ich habe selbst an den Kundenworkshops teilgenommen, die zur Entwicklung des Challenger 3160 führten. Der Kran basiert auf einem großartigen Konzept; er ist das, was ich unter einem erstklassigen Produkt verstehe.“

Erst kürzlich konnte der Challenger 3160 seine vielseitigen Stärken ausspielen, als es darum ging, innerhalb eines engen Zeitrahmens mehrere 2,7 Tonnen schwere vorgegossene Betondeckensegmente auf einem 22-Meter-Radius anzuheben, in Position zu bringen und millimetergenau abzusetzen.
„Sein langer Ausleger verschafft uns die benötigte Reichweite ohne Hilfsausleger, sodass wir schneller und extrem sicher arbeiten können“, so Harry weiter. „Wir schätzen auch seine 6 Tonnen Zugkraft pro Seil. Wo andere Krane eine drei- oder vierfache Einscherung benötigen, erledigt der Challenger die Arbeiten ohne Probleme mit lediglich einem oder zwei Seilen. Der um 5° nach unten geneigte Ausleger trägt ebenfalls entscheidend zur Sicherheit bei, da unser Kranfahrer Meint Jan zum Einscheren der Seile nicht in der Höhe arbeiten muss.“
Zu den geringen Betriebskosten bemerkt Harry: „Die zwei Vorderachsen reduzieren den Verschleiß an Reifen und Bremsen, was letztlich der Wirtschaftlichkeit zugute kommt. Und aufgrund der hier geltenden strengen Straßenzulassungsbedingungen ist eine Achslast unter 12 Tonnen in den Niederlanden ohnehin ein absolutes Muss.“
Komfortables Arbeiten, selbst für groß gewachsene Kranfahrer
Kranfahrer Meint Jan Wever lobt die ausgezeichnete Bedienfreundlichkeit des Krans: „Das Handling des Hydrauliksystems am Challenger ist hervorragend. Seine schmalen Abmessungen und sein enger Wendekreis erlauben ein einfaches Manövrieren auf engstem Raum. Für ein sanftes, präzises Aufnehmen und Absetzen der Lasten gefällt mir besonders die per Joystick bedienbare Schwenkbremse.“

Neben den Leistungsmerkmalen des Krans, von denen die Bediener bei T. Pater profitieren, gibt es ein weiteres zentrales Merkmal des Challenger, das auf sie – und ganz besonders auf Wever – perfekt zugeschnitten ist: „Die Kabineneinrichtung ist wirklich durchdacht und bietet einen erstklassigen Arbeitsplatz. Selbst für meine 2,05 Meter Größe ist sie äußerst komfortabel… wenn der Platz für mich ausreicht, um meine Beine auszustrecken, dürfte wohl für jeden mehr als genug Platz vorhanden sein!“

Der Terex® Challenger 3160
Der neue Terex Challenger 3160 ist nicht nur kompakt und leistungsstark, sondern der derzeit einzige Dreiachser in der 55-Tonnen-Klasse, der für den Betrieb nur eine Person benötigt. Mit einer maximalen Tragfähigkeit von 35,6 Tonnen auf vier Metern Radius und einem per Einzelzylinder betriebenen 50-Meter-Teleskopausleger kann dieser Kran vollständig autark im Einmannbetrieb innerhalb der 12-Tonnen-Achslastbegrenzung operieren. Für Länder mit einer maximal zulässigen Achslast von 10 Tonnen kann das Kontergewicht eigenständig durch den Kran abgerüstet werden, um das Gesamtbetriebsgewicht unter 30 Tonnen zu bringen.


Über die T. Pater Group
Seinen Stammsitz hat das 1982 von Teo und Dini Pater zunächst für reine Kranvermietungen gegründete Unternehmen im niederländischen t‘ Harde, mit weiteren Niederlassungen in Amersfoort und Almere. Pater b.v. entstand aus dem Zusammenschluss von Kraanverhuur T. pater und Kraanbedrijf Huurdeman im Januar 2008. Ausgerichtet auf maßgeschneiderte Projekte in den Bereichen Schwerlasttransport und Kranarbeiten, Montage und Demontage sowie Verlagerungen ganzer Werksbereiche beschäftigt das Unternehmen heute 60 Mitarbeiter. Den hochspezialisierten Mitgliedern der Kranmannschaften stehen insgesamt 45 Maschinen zur Verfügung: Mobil-, Turmdreh- und Raupenkrane – davon 12 Terex-Krane – sowie Teleskoplader und Transportfahrzeuge. Eine weitere Spezialisierung des Unternehmens besteht in der weltweiten Vermiet- und Verkaufstätigkeit von Kranen und entsprechender Ausrüstung, einschließlich Wartung, Reparaturen, Inspektionen und zugehöriger Dienstleistungen durch AKS, einem Unternehmen der T. Pater Group. Weitere Information über T. Pater b.v. und die T. Pater Group unter www.tpatergroep.nl.

Über Terex
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms (Arbeitsbühnen), Construction (Baumaschinen), Cranes (Krane), Material Handling & Port Solutions (Materialumschlag und Hafenausrüstung) und Materials Processing (Materialaufbereitung). Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com

geschrieben von Terex Cranes am 20.09.2012 um 09:23 Uhr.


[zur Übersicht]