Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Kleine raupenmobile Brecher Anlage auf der Recycling-Aktiv

18.04.2017 - Der kompakte raupenmobile Brecher Typ: KB500R von BEYER ist auf der Recycling-Aktiv in Karlsruhe vom 27. bis 29.-April-1 ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Kostengünstige Systemlösung für Tunnelportal mit geringen Einsatzzahlen

Komfortabel, kostengünstig und schnell montierbar: Die VARIOKIT Schalwagenlösung war ideal auf die Baustellenanforderungen zugeschnitten.(Foto: PERI GmbH)

Kostengünstige Systemlösung für Tunnelportal mit geringen EinsatzzahlenEisenbahntunnel Bleßberg, Coburg
Die PERI Schalwagenlösung auf Basis des VARIOKIT Baukastensystems war ideal auf alle Baustellenanforderungen der Ost Bau GmbH zugeschnitten: komfortabel, da hydraulisch bedienbar; kostengünstig aufgrund mietbarer Systembauteile und schnell montierbar mittels standardisierter Bolzenverbindungen.
Der Tunnel Bleßberg ist mit 8,3 km Länge der längste von insgesamt 22 Eisenbahntunneln der zweigleisigen ICE Neubaustrecke zwischen Nürnberg und Erfurt. Nördlich von Coburg unterquert er den Hauptkamm des Thüringer Walds mit dem Rennsteig. Das Tunnelportal Süd dient hierbei als sogenanntes Sonic Boom Bauwerk. Dieses soll den bei der Tunnelein- und Tunnelausfahrt von Hochgeschwindigkeitszügen häufig auftretenden Überschallknall durch gezielte stufenweise Aufweitungen dämpfen bzw. unterdrücken. Zudem sorgen große Öffnungen dafür, dass sich die Druckwellen ausbreiten können.
VARIOKIT Tunnelschalwagen
Zum Schalen des 17 m breiten und 10 m hohen Portalbauwerks in offener Bauweise lieferte PERI einen Tunnelschalwagen auf Basis des VARIOKIT Ingenieurbaukastens. Damit konnten die vier Abschnitte mit Betoniertaktlängen bis zu 9 m kostengünstig hergestellt werden. Ein- und ausgeschalt sowie angehoben und abgesenkt wurde mit hydraulischer Unterstützung. Das Tunnelgewölbe wurde wechselseitig in 4 Etappen betoniert, dabei ließen sich die außenseitigen Schalungseinheiten mitsamt den Arbeitsbühnen sukzessive ergänzen. Eine Durchfahrtsöffnung ermöglichte den ungehinderten Baustellenverkehr im ein- und ausgeschalten Zustand.
Vormontierte Aussparungskörper
Auch die Aussparungskörper für die markanten Tunnelöffnungen waren Bestandteil der PERI Tunnelschalungslösung. Diese wurden von der PERI Schalungsmontage maßgenau vorgefertigt und einsatzfertig auf die Baustelle geliefert.
Das VARIOKIT Baukastenkonzept
Das VARIOKIT System ist ausgelegt für die bekannten Lastkombinationen des Tunnel-, Brücken- und Hochbaus. Mit standardisierten, mietbaren Systembauteilen und baugerechten Verbindungsmitteln lassen sich Tragwerke kostengünstig herstellen und geometrisch an das Bauwerk anpassen. Insbesondere bei der Herstellung von Verkehrsbauten mit geringen Einsatzzahlen stellen die Mietbarkeit, die rasche Materialverfügbarkeit sowie die schnelle und einfache Montage einen enormen Zeit- und Kostenvorteil dar. Zudem lassen sich die PERI VARIOKIT Projektlösungen mit entsprechenden Ausstattungsvarianten ideal auf die jeweiligen Projektanforderungen abstimmen.

geschrieben von Peri GmbH am 08.01.2014 um 14:18 Uhr.


[zur Übersicht]