Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Kleine raupenmobile Brecher Anlage auf der Recycling-Aktiv

18.04.2017 - Der kompakte raupenmobile Brecher Typ: KB500R von BEYER ist auf der Recycling-Aktiv in Karlsruhe vom 27. bis 29.-April-1 ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Neue JCB Fastrac Serie 8000 jetzt mit Sisu Motor

Die beiden neuen JCB Flaggschiffe Fastrac 8280 (206kW/280PS) und 8310 (228kW/310PS) ersetzen ab September 2011 den bewährten Fastrac 8250. Damit steigt JCB erstmals in die Traktorenklasse über 300 PS ein. Die neue Serie 8000 überzeugt durch die neuen SISU Turbomotoren in Verbindung mit dem stufenlosen Getriebe bis 70 km/h, der Großraum-Deluxe-Komfortkabine und ausgezeichneter Fahrsicherheit dank Vollfederung und ABS.

Neue JCB Fastrac Serie 8000 jetzt mit Sisu MotorHigh-Tech Motorentechnik von SISU mit AdBlue

Angetrieben werden die neuen Fastrac 8280 und 8310 durch modernste 6-Zylinder SISU Turbomotoren von AGCO SISU POWER ausgestattet mit neuester Abgastechnologie der Stufe IIIB/Tier 4i. Die Motoren mit exzellenten Leistungs- und Drehmomentwerten - schon bei niedrigen Drehzahlen - verfügen über eine hocheffiziente Verbrennung mit SCR- Abgasnachbehandlung (AdBlue) für geringsten Kraftstoffverbrauch. Das klappbare, kompakte Kühlersystem erlaubt einfachen Zugang für die Reinigung.

Richard Fox-Marrs, Geschäftsführer von JCB Agriculture, dazu: „Strengere Motoren-vorschriften müssen nicht notwendigerweise zu Leistungseinbußen führen. Der Schlüssel liegt darin, die passende Stage IIIB/Tier 4i-Lösung für das jeweilige Produkt zu finden. Vor diesem Hintergrund freut sich JCB, seine Vereinbarung mit AGCO SISU POWER zur Lieferung von Motoren für das JCB Fastrac-Programm zu verkünden. Für unsere Fastracs, die Landwirten sowie Lohnunternehmen die Vorteile der einzigartigen Verbindung aus Geschwindigkeit, Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bieten, ist die neue Motorentechnologie die optimale Lösung. Die Einbindung der Stufe IIIB/Tier 4-Motoren von AGCO SISU POWER inklusive der zugehörigen kraftstoffsparenden Abgastechnologie, verspricht unseren Kunden weitere konkrete Vorteile und stellt für unser Unternehmen ohne Zweifel einen entscheidenden Schritt in die richtige Richtung dar.“


Stufenlos von 0 bis 70 km/h

Echte wirtschaftliche Vorteile sind der niedrige Kraftstoffverbrauch in Kombination mit dem Motor- /Getriebemanagement, die eine maximale Produktivität ergeben. Die bewährte stufenlose Antriebstechnik durch das aktuelle ML 260 CVT-Getriebe von 0 bis 70 km/h bietet durch neue optimierte Software ideale Voraussetzungen, um alle Anforderungen der modernen Landwirtschaft auf höchstem Niveau zu erfüllen. Die Programmierung für die verschiedenen Fahrprogramme sowie die Tempomaten, Grenzlastregelung oder Zapfwellenmodus erfolgt intuitiv auf dem großen Farb-Touchscreen. Chassis, Achslenker und Federungselemente wurden verstärkt, um die höheren Motorkräfte aufzunehmen und die hervorragenden Fahreigenschaften noch weiter zu steigern.

Großraum-Deluxe-Komfortkabine für optimales Wohlbefinden

Die neuen extrem leise laufenden SISU Motoren reduzieren den Kabineninnengeräuschpegel auf ca. 69 dB(A), so dass der Fahrer in der angenehmen Großraumkabine ermüdungsfrei das Maximum aus dem Fastrac herausholen kann. Dazu trägt auch die neue Klimaautomatik bei. Auf Wunsch kann der Komfort durch ein Winterpaket mit beheizbarer Front- und Heckscheibe, beheizbaren Spiegeln und Sitz erweitert werden. Ein vollwertiger, bequemer Beifahrersitz ist serienmäßig eingebaut.

Intuitives umfangreiches Vorgewendemanagement

Umfangreiche Vorgewende-Management Funktionen mit zahlreichen Automatiksteuerungen sowie Tempomat- und Grenzlastregelung werden bequem im Farb-Touchscreen eingespeichert und entlasten den Fahrer deutlich bei Routinearbeiten. Bis zu 15 Schaltfunktionen können automatisch per Knopfdruck am Vorgewende abgerufen werden einschließlich Zeit- und Wegstreckenmessung mittels Radar. Zusätzlich sorgt das Radar über die aktive Schlupfregelung für minimalen Schlupf und günstigen Kraftstoffverbrauch.

Automatisches GPS Lenksystem

JCB bietet auf Wunsch ab Werk für die neue Serie 8000 auch ein automatisches GPS Lenksystem, um das maximale Leistungspotential voll auszuschöpfen. Ein zusätzlicher Lenkzylinder an der Vorderachse steuert die GPS Lenkinformationen über das patentierte JCB Lenkproportionalventil für genauestes Anschlussfahren. Die Direktlenkung nach EG LKW-Standard bleibt bei der Straßenfahrt weiterhin
vorrangig im Eingriff. Die Nachrüstung mit Trimble Komponenten, wie Antenne, Navigations-Controller und Monitor kann innerhalb kürzester Zeit gemäß Kundenwunsch und Genauigkeitsgrad erfolgen. Mit diesem automatischen Lenksystem erreicht der Kunde die maximale Produktivität im Feldeinsatz, gewinnt Zeit und spart Geld.

Leistungsfähige, unabhängige Hydraulikanlage

Wie in allen JCB Fastracs ist auch in der 8000er Serie das Hydrauliksystem unabhängig vom Getriebe- oder Achsenölkreis. Neben der Standard-Hydraulikölmenge von 132l/min stehen optional bis zu 210l/min zur Verfügung. Zeit- und Menge können für beide Druckseiten unabhängig voneinander im Farb-Touchscreen eingespeichert werden. Die Bedienung erfolgt entweder über Wippschalter auf der rechten Armlehne oder noch bequemer über die programmierbaren Drucktasten auf dem Joystick. Eine Prioritätsölsteuerung für Ölmotoren steht optional für das erste Zusatzsteuergerät zur Verfügung. Sowohl Lenkung als auch Federung werden von separaten Hydraulikpumpen versorgt.

Unübertroffener Fahrkomfort und unerreichte Fahrsicherheit dank ABS

Selbstverständlich verfügen die neuen Fastrac Modelle der Serie 8000 über alle bekannten Vorteile wie Vollfederung mit automatischer Niveauregelung, Direkt-lenkung, 4-Scheibenbremssystem mit ABS, Großraum-Komfortkabine, Hauptgewicht auf der Vorderachse, High-Speed Fahrgeschwindigkeit und Autobahntauglichkeit. Seit über 20 Jahren bietet das Fastrac Konzept besten Fahrkomfort und mit mehr als 10-jähriger ABS Erfahrung maximale Fahrsicherheit.

geschrieben von JCB am 01.08.2011 um 09:44 Uhr.


[zur Übersicht]