Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Im Dienste der Windenergie, Faymonville liefert an Max Bögl

Nachdem FAYMONVILLE bereits Lieferant für Betoninnelader ist, wurde nun erneut ein gemeinsames Projekt realisiert. Es handelt sich um die Lieferung von vier Tiefbettaufliefern. Diese sollen in erster Linie zum Transport von Betonfertigteilen für hybride Windkrafttürme zum Einsatz kommen.

Im Dienste der Windenergie, Faymonville liefert an Max BöglDie Firmengruppe Max Bögl gilt als größtes deutsches Bauunternehmen in Privatbesitz. Seit der Gründung vor über 80 Jahren hat sich das Unternehmen durch Innovationen in Technik und Organisation vom Anbieter reiner Bauleistungen zu einem Technologie- und Dienstleistungsunternehmen entwickelt. Mit weltweit rund 6.000 Mitarbeitern und Standorten in ganz Deutschland, im benachbarten Ausland, aber auch in Nah- und Fernost, ist die Firmengruppe in der Lage, alle Bereiche und Schwierigkeitsgrade des modernen Bauwesens abzudecken, und dies, ebenso wie FAYMONVILLE, in einer in dieser Form schon selten gewordenen Leistungs- und Fertigungstiefe.
Durch Flexibilität in der Vielfalt der angegangenen Projekte unterschiedlichster Dimension, Schwierigkeit und Art, durch Know-how in der Ausführung der Projekte sowie durch die Einbringung vieler neuer Ideen und Optimierungsmöglichkeiten stützen Max Bögl und FAYMONVILLE sich auf eine sehr ähnliche Firmenphilosophie, mit dem Ziel der wirtschaftlichsten Abwicklung.
Bei den FAYMONVILLE-Aufliegern handelt es sich um zwei 4-Achs Tiefbetten mit 2-Achs-Free-Swing-Dolly sowie zwei weiteren 4-Achs-Tiefbetten mit 1-achsigem Dolly.

Die Kombination einer 6x4 Sattelzugmaschine mit 2-Achs-Free-Swing-Dolly, bzw. einer 8x4 Zugmaschine mit 1-Achs-Free-Swing-Dolly, und einem 4-Achs MEGAMAX-Tiefbettauflieger ermöglicht eine optimale Achslastverteilung.

Weitere Vorteile :
• das Free-Swing-Dolly wird nur bei Bedarf eingesetzt;
• optimale Lastenverteilung;
• Verkürzung des Gesamtzuges bei Leerfahrten;
• im Vergleich zur Version mit Pendelachsen erreichen diese Fahrzeugkombinationen die erforderliche Nutzlast zu vergleichbar günstigeren Investitions- und Betriebskosten.


Bei diesem Auftrag wurde zudem das Thema Ladungssicherung großgeschrieben. Durch die Vielzahl der Möglichkeiten von Verzurrpunkten wurde den kontinuierlich steigenden Anforderungen im Hinblick auf die Ladungssicherung und somit neben dem optimalen Schutz der Ladung auch der Verkehrssicherheit Rechnung getragen.

Auch auf Korrosionsschutz wurde geachtet, denn alle vier Fahrzeuge wurden vollständig mit der 8K-High-Resistance-Metallization versehen. Die von FAYMONVILLE angebotene Spritzverzinkung gewährleistet eine optimale Beständigkeit und längere Lebensdauer der Oberflächen.

Die Tiefbettauflieger sind ebenfalls für den Transport jeglicher Baumaschinen ausgelegt. Abfahrbarer Schwanenhals, Auffahrrampen vorne mit Federhebewerk, ein ca. fünf Meter ausziehbares Tiefbett mit außenliegenden Trägern sind nur einige der Merkmale.

Die Vorteile eines Faymonville Aufliegers :

• Durch die Verwendung von Feinkornstählen erzielen die Faymonville-Auflieger ein sehr günstiges Eigengewicht bei gleichzeitig höchster Stabilität.
• Mit der Möglichkeit einer Spritzverzinkung (Lichtbogenspritzen), der sogenannten 8K-Oberflächenveredelung bietet Faymonville den besten Korrosionsschutz, der derzeit auf dem Markt im Spezialfahrzeugbau verfügbar ist.
• Der hohe Innovationsgrad und die hervorragende Verarbeitungsqualität der Faymonville-Produkte werden mit modernsten Produktionsanlagen und optimierten Fertigungsprozessen in eigenen Werken garantiert.

geschrieben von Faymonville am 17.06.2011 um 14:11 Uhr.


[zur Übersicht]