Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Modernste Technologien für neuen, Maßstäbe setzenden Dieselmotor

Weltweit stärkster Sechszylinder-Dieselmotor mit Kolben und Kolbenringen von Federal-Mogul Powertrain

Modernste Technologien für neuen, Maßstäbe setzenden DieselmotorWiesbaden, 8. September 2016 - Federal-Mogul Powertrain, ein Geschäftsbereich der Federal-Mogul Holdings Corporation, liefert die Kolben, Kolbenbolzen und Kolbenringe für den neuen Quadturbo-Dieselmotor von BMW – den weltweit stärksten Sechszylinder-Diesel. Der neue 3,0-Liter-Motor mit 294 kW/400 PS und einem maximalen Drehmoment von 760 Nm kommt in den xDrive-Modellen 750d und 750Ld des aktuellen, seit Juli bestellbaren Modelljahrgangs zum Einsatz.

„Die Anforderungen für den neuen Sechszylinder-Motor von BMW zu erfüllen, war eine große Herausforderung“, erklärt Gian Maria Olivetti, Chief Technology Officer, Federal-Mogul Powertrain. „Der Einsatz von vier Turboladern führt tendenziell zur Verstärkung des sogenannten Blow-by-Effekts, der zudem durch die Anwendung einer direkten Beschichtung der Zylinderbohrung anstelle von Zylinderlaufbuchsen beeinflusst wird. Dadurch kommt es zu einer leicht stärkeren Wärmeausdehnung. Außerdem bedeuten die höheren maximalen Zylinderdrücke und die hohe spezifische Leistung, dass die Belastung für die Kolben und das Ringpaket steigt.“

Um eine zuverlässige Lösung für niedrige Blow-by-Werte sowie einen reduzierten Ölverbrauch über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs zu erzielen, haben die Kolben- und Kolbenring-Experten bei Federal-Mogul Powertrain während des Entwicklungsprogramms eng mit dem BMW-Team zusammengearbeitet. Im Rahmen dieser intensiven Kooperation konnten alle Zielvorgaben durch die Anwendung modernster Technologien von Federal-Mogul Powertrain in Kombination mit einem fortschrittlichen Produkt-Nachverfolgungssystem erfüllt werden.

Bei den im neuen Quadturbo-Dieselmotor von BMW eingesetzten DuraBowl®-Aluminiumkolben wurde die Mikrostruktur des Muldenrands durch Umschmelzen verfeinert und so dessen Festigkeit erhöht. Mithilfe einer 2D-Ultraschallprüfung lässt sich zudem bei der Fertigung des Kolbens eine Null-Fehler-Quote realisieren. Ein weit oben liegender Kühlkanal ermöglicht optimale Kühlverhältnisse und reduziert die Muldenrandspannungen. Zudem verringert die innovative EcoTough®-Schaftbeschichtung Reibung und Verschleiß des Aluminiumkolbens und verbessert dessen Abriebfestigkeit.

Bei der Entwicklung des Ringpakets, das von Federal-Mogul Powertrain patentierte Technologien beinhaltet, hat das Unternehmen seine PRiME 3D®-Simulationssoftware eingesetzt, um die strengen Zielvorgaben hinsichtlich Blow-by und Ölverbrauch einzuhalten. Der erste Kompressionsring verfügt über die GOETZE®-Diamantbeschichtung (GDC) zur Optimierung der Reibung und Verschleißfestigkeit. Der Ölabstreifring zeichnet sich durch ein LKZ®-Profil aus, das Öl aktiv in der Abwärtsbewegung des Kolbens gleichmäßig von der Zylinderoberfläche abstreift und damit für einen niedrigen Ölverbrauch bei optimierter Schmierung über die gesamte Motor-Lebensdauer sorgt.

Durch den Einsatz des sogenannten Data Matrix Code (DMC) ist die Rückverfolgbarkeit eines jedes einzelnen Kompressionsrings – anstatt der gesamten Charge – sichergestellt. Mittels dieses Codes lassen sich die funktionsrelevanten Eigenschaften der Ringe überprüfen und somit die gesamte Produktion zuverlässig und vollständig kontrollieren.

„Da wir bereits im Frühstadium eines neuen Motoren-Entwicklungsprogramms eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten, können diese bestmöglich von unseren neuesten Technologien profitieren,“ erklärt Marcus Freidhager, Piston Application Engineer und Project Manager BMW Diesel bei Federal-Mogul Powertrain. „Das ermöglicht es, noch effizientere Motoren zu bauen und gleichzeitig zuverlässig hohe Leistung und lange Lebensdauer durch unsere Komponenten sicherzustellen – auch bei Anwendungen im Höchstleistungsbereich.“

Der neue BMW-Quadturbo-Sechszylinder-Dieselmotor wurde dieses Jahr auf dem 37. Wiener Motorensymposium vorgestellt und ist für die BMW 7-Serie seit Juli bestellbar. Zusätzlich zu den Kolben, Kolbenbolzen und Kolbenringen liefert Federal-Mogul Powertrain aus seinem Produktprogramm auch Gleitlager, Ventile sowie Ventilkegel und -federteller für diesen Motor.

geschrieben von Federal-Mogul Powertrain am 13.09.2016 um 10:27 Uhr.


[zur Übersicht]