Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Aktuelles

HITACHI präsentiert die IDM 2009

GENTLEMEN, START YOUR ENGINES!

HITACHI präsentiert die IDM 2009Mit Geräten, die viel Krach und noch mehr Spaß machen, kennt sich HITACHI POWER TOOLS bestens aus, denn schließlich produziert der japanische Marktführer Elektrowerkzeuge für den Profibereich und ist damit seit 30 Jahren
in Deutschland vertreten.

Ein nicht unerheblicher Teil dieser Elektrowerkzeuge wird von Handwerkern genutzt, die damit an Fahrzeugen arbeiten. Zum Beispiel an Motorrädern. Die besten Motorradfahrer und -schrauber betreiben in Deutschland Straßenrennsport in der IDM, der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft.

Und so kam zusammen, was zusammengehört: HITACHI POWER TOOLS präsentiert als Seriensponsor die IDM 2009 – und dies bereits zum zweiten Mal in Folge.

Die IDM ist Europas wichtigste nationale Motorrad-Rennserie, die besten Fahrer Europas lassen es hier in vier Klassen mächtig brennen. Neben den deutschen Startern treten auch Fahrer aus Skandinavien, den Benelux-Ländern sowie aus Osteuropa an. Mindestens zwei Weltmeister sind auch dabei: Yamaha-Pilot Jörg Teuchert, Supersport-Weltmeister 2000, startet bei den Superbikes und trifft dort womöglich auf Michael Schumacher (genau, DEN Michael Schumacher, siebenfacher Formel-1-Weltmeister), der bereits im letzten Jahr auf seiner Honda als Gaststarter dabei war. Der auch auf zwei Rädern mächtig schnelle Schumi hat sich fest vorgenommen, 2009 wieder mitzumischen.

Neben Honda und Yamaha kämpfen in der IDM Superbike auch die Top-Modelle von BMW, Ducati, Kawasaki, KTM und Suzuki. 1000 bis 1200 cm³ und rund 190 PS reichen für echte 300 km/h. In der Klasse IDM Supersport wird mit 600 bis 750 cm³ und bis zu 140 PS gefahren. Die Drei- und Vierzylinder von Honda, Kawasaki, Suzuki, Triumph und Yamaha sind über 250 km/h schnell. Wer als Nord-Europäer in die 125er-Weltmeisterschaft möchte, kommt um mindestens eine Saison in der IDM 125 praktisch nicht herum. Neben rund 50 PS starken 125er-Zweitaktern dürfen sich in diesem Jahr erstmalig auch 250er-Viertakter mit mehr als 200 km/h Windschattenduelle liefern. Die ganz große Show liefern die Gespanne in der IDM Sidecar. 1000 cm³, bis zu 200 PS und über 250 km/h auf drei Rädern – das ist richtig großes Kino!

Die IDM-Termine 2009:

24. – 26. April EuroSpeedway Lausitz
15. – 17. Mai Motorsport Arena Oschersleben
29. – 31. Mai Nürburgring
19. – 21. Juni Sachsenring
3. – 5. Juli Salzburgring (Österreich)
31. Juli – 2. August Schleizer Dreieck
21. – 23. August TT Circuit Assen (Niederlande)
11. – 13. September Hockenheimring


Die IDM Supersport fährt ihren ersten von zwei Läufen jeweils am Samstag, alle anderen Rennen (IDM Superbike zwei Läufe, IDM 125 und Sidecar je ein Lauf) starten am Sonntag.

Im Rahmen der IDM 2009 veranstaltet HITACHI POWER TOOLS die HITACHI ROAD SHOW 2009. Bei sechs von acht Terminen (Ausnahmen: Lausitzring und Schleiz) bekommen je 20 Händler plus Begleitung die Möglichkeit, ein Wochenende lang die ganz große Nase Rennluft zu ziehen. Los geht’s jeweils am Samstag mit einem Rundum-sorglos-Programm, bei dem die HITACHI-Gäste unter anderem eine Boxenführung geboten bekommen. Ein Grillabend auf der Rennstrecke sorgt am Samstagabend für neue Kräfte, die am Sonntag beim Mitfiebern während der Rennen wieder sinnvoll eingesetzt werden können.

Wer mehr über Deutschlands spannendste Rennserie und den Sponsor dieser faszinierenden Veranstaltung erfahren möchte, bekommt Infos unter www.idm.de oder unter www.HITACHI-POWERTOOLS.de

geschrieben von Hitachi Powertools am 23.04.2009 um 15:45 Uhr.


[zur Übersicht]