Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Kleine raupenmobile Brecher Anlage auf der Recycling-Aktiv

18.04.2017 - Der kompakte raupenmobile Brecher Typ: KB500R von BEYER ist auf der Recycling-Aktiv in Karlsruhe vom 27. bis 29.-April-1 ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Viel Kraft, wenig Kraftstoffverbrauch

Leistungsstark und zuverlässig: der JS 360 von JCB sorgt für hohe Produktivität.

Viel Kraft, wenig KraftstoffverbrauchJCB ist auf der Steinexpo mit Radladern und Kettenbaggern für Gewinnung und Materialumschlag vertreten, die sich in der Praxis durch hohe Produktivität und niedrige Betriebskosten ausgezeichnet haben.

Der JCB Kettenbagger JS 360 mit 36,5 Tonnen Einsatzgewicht ist für den besonders harten Einsatz konzipiert und besitzt mit 202 kW (270 PS) enorme Kräfte. Seine elektronische Motorsteuerung passt die Motor- und Hydraulikleistung permanent der jeweiligen Arbeitssituation an und reduziert so deutlich den Kraftstoffverbrauch und die Belastung der Maschine. Mit dem ebenfalls elektronisch geregelten Lüfter wird die Motorleistung gesteigert und die Geräuschentwicklung gesenkt, da er unabhängig von der Außentemperatur immer die optimale Betriebstemperatur sicherstellt. Die hohe hydraulische Leistung wird gefühlvoll und energiesparend durch die Load-Sensing-Hydraulik umgesetzt. Weniger Treibstoffverbrauch wird auch durch das intelligente Advanced Management System (AMS) der Hydraulik erreicht. AMS zeichnet die wichtigsten Betriebsdaten auf und überwacht und steuert alle Hauptfunktionen einschließlich Motordrehzahl, Pumpenleistung und automatischer Leerlaufschaltung.

Ebenfalls im Einsatz zu sehen ist der JCB Radlader 456e ZX mit einem Einsatzgewicht von rund 20 Tonnen. Die hohe Kipplast und die ausgezeichnete Schubkraft des JCB Radladers sowie das automatische, unter Volllast schaltbare Getriebe sorgen für schnelle Ladezyklen. Angetrieben wird der JCB Radlader von einem 8,3-Liter-Motor mit 160 kW (215 PS) und Direkteinspritzung, Turbolader und Ladeluftkühlung. Der Motor erzielt ein hohes Drehmoment im unteren Drehzahlbereich und erreicht durch die optimale Getriebeabstimmung äußerst niedrige Verbrauchswerte. Der 456e ZX ist serienmäßig mit dem Smooth-Ride-System ausgestattet. Diese hydraulische Schwingungsdämpfung ermöglicht höhere Fahrgeschwindigkeiten und sichert gleichzeitig geringeren Materialverlust. Der JCB Radlader besitzt mit drei Kubikmetern Raumvolumen die größte Kabine seiner Klasse. Komfortabel ist auch die Wartung, die einfach und bequem vom Boden aus durchgeführt werden kann, da die Kontrollstellen auf der rechten Seite konzentriert und sehr gut zugänglich sind.

JCB stellt aus auf der Steinexpo in Nieder-Ofleiden,
Standnummer C11

geschrieben von JCB Deutschland GmbH am 14.07.2011 um 18:53 Uhr.


[zur Übersicht]