Zaklina Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Kleiner raupenmboiler Backenbrecher

07.10.2017 - Der REMAV KB500R ist die kleine robuste Brecheranlage mit Raupenfahrwerk, die speziell in schwierigem Gelände Ihre ... [mehr]

TECNO-GRU nimmt neuen TEREX® RT 90 ROUGH-TERRAIN-KRAN in Empfang

31.08.2017 - Italienischer Vertriebspartne-
r von Terex-Cranes versogrt seine Kunden mit Qualitätsproduk-
ten und Dien ... [mehr]

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Premiere auf der Nord Bau 2011

Kaeser präsentiert Baukompressor „M 250“
Neu im Kaeser-Baukompressoren-Programm ist der „Mobilair 250“ mit 25 m³/min Liefermenge bei 10 bar. In der Basisversion bringt er weniger als 3,5 Tonnen auf die Waage und erfüllt bereits die neueste EU-Abgasnorm

Premiere auf der Nord Bau 2011In Neumünster stellt Kaeser Kompressoren erstmals den neuen „Mobilair 250“ vor. Dieser Baukompressor der oberen Leistungsklasse bietet deutlich mehr als hohe Liefermengen: Er ist wendig, kraftstoffsparend und erfüllt bereits heute die Abgasnorm COM 3b (EU). Außerdem zeigt der Hersteller auf dem Freigelände F-Nord, Stand N 313 weitere leistungsstarke Baukompressoren, darunter eine neue 3-m³-Anlage.
Der „Mobilair 250“ beeindruckt keineswegs nur durch seine Liefermengen: 25 m³/min bei 10 bar und immerhin 22 m³/min bei 12 bar. Seine Leistungsstärke verdankt er einem neu entwickelten Schraubenkompressorblock mit energiesparendem „Sigma Profil“. Hinzu kommen als weitere wichtige Merkmale eine kompakte Bauform und ein günstiges Leistungsgewicht. In der Basisversion bringt die Anlage weniger als 3,5 Tonnen auf die Waage; das heißt, sie eignet sich für entsprechende Zugfahrzeuge und kommt mit einem kostengünstigen auflaufgebremsten Fahrgestell aus. Da es sich um eine komplette Neuentwicklung handelt, verfügt der „Mobilair 250“ über eine zukunftssichere Abgasreinigungstechnik mit SCR-Katalysator. Damit erfüllt er bereits heute die europäische Abgasnorm COM 3b. Das erhöht einerseits den Wiederverkaufswert und bietet andererseits engagierten Anlagenvermietern wie Endanwendern die Chance, schon jetzt neueste umweltschonende Technik einzusetzen.
Darüber hinaus zeigt Kaeser eine Reihe weiterer effizienter Modelle seines Baukompressoren-Programms − wie etwa den erwähnten neuen 3-m³-Kompressor.

geschrieben von Kaeser am 08.08.2011 um 11:52 Uhr.


[zur Übersicht]