Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Kleine raupenmobile Brecher Anlage auf der Recycling-Aktiv

18.04.2017 - Der kompakte raupenmobile Brecher Typ: KB500R von BEYER ist auf der Recycling-Aktiv in Karlsruhe vom 27. bis 29.-April-1 ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Mitas ändert Namen der Gesellschaften

Im Laufe der nächsten drei Monate wird Mitas a.s., der in der Tschechischen Republik ansässige Hersteller von Reifen für Landwirtschaft, Industrie und andere Off-Road-Bereiche, die Firmennamen aller Vertriebsgesellschaften, die die Hauptmarke Mitas anbieten, ändern. Mitas hat 13 Vertriebsgesellschaften, hauptsächlich in Europa, und verkauft Reifen in 95 Ländern weltweit.

„Die Namensänderung der Vertriebsgesellschaften von CGS auf Mitas ermöglicht es uns, Marketing- und Vertriebsaktivitäten auf die Kernmarke Mitas zu konzentrieren,“ sagt Marketing und Sales Direktor Andrew Mabin. „Zudem wird der Name der Muttergesellschaft - CGS - nicht mehr mit dem Vertriebsnetz von Mitas verwechselt. Im Laufe der letzten 12 Monate hat Mitas den Vertrieb konsolidiert. Das Vertriebsnetz wickelt jetzt die Verkäufe aller Reifenmarken ab, die Mitas herstellt; dies sind Mitas, Cultor und Continental Landwirtschaftsreifen. Mitas ändert die Namen der Vertriebsgesellschaften aus rein marketingtechnischen Gründen. „Die Besitzverhältnisse von Mitas bleiben unverändert,“ fügt Mabin hinzu.

Der Name Mitas existiert seit 1947, als das Werk in Prag in „Mitas“ umbenannt wurde, hervorgegangen aus dem Vorschlag, der in einem öffentlichen Wettbewerb gewonnen hat. Mitas hat eine große Vielfalt an Reifen unter verschiedenen Markennamen produziert. Seit 2004 liegt der Schwerpunkt der Produktion auf Reifen für Landwirtschaft, Baugewerbe und Industriefahrzeuge. Mitas beschäftigt zur Zeit 3000 Mitarbeiter.

geschrieben von Mitas am 01.08.2011 um 09:35 Uhr.


[zur Übersicht]