Zaklina Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Kleiner raupenmboiler Backenbrecher

07.10.2017 - Der REMAV KB500R ist die kleine robuste Brecheranlage mit Raupenfahrwerk, die speziell in schwierigem Gelände Ihre ... [mehr]

TECNO-GRU nimmt neuen TEREX® RT 90 ROUGH-TERRAIN-KRAN in Empfang

31.08.2017 - Italienischer Vertriebspartne-
r von Terex-Cranes versogrt seine Kunden mit Qualitätsproduk-
ten und Dien ... [mehr]

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Neuer 3+6 Pendel-X Tieflader von Nooteboom

Der 3+6 Pendel-X Tieflader ist die neueste Erweiterung im Nooteboom Tieflade-Programm.

Neuer 3+6 Pendel-X Tieflader von NooteboomEin PXE Tieflader auf neun Achslinien ist das neue Paradepferd im Nooteboom Tieflader-Programm. Der erste dieser Schwerlastzüge, ausgeführt als ICP Interdolly mit drei Achslinien und Pendel-X Tieflader mit sechs Achslinien, wurde kürzlich an das dänische Unternehmen Bomholt ausgeliefert. Das Zuggesamtgewicht innerhalb des europäischen Wegenetzes beträgt sage und schreibe 155 Tonnen (bei 80 km/h). Mehrere dieser neuen Kombinationen sind derzeit bei Nooteboom in der Produktion und werden in Kürze ausgeliefert.
Diese größte Nooteboom-Tiefladekombination aller Zeiten ist die ideale Transportlösung für schwere Ladungen für ein Zuggesamtgewicht bis 196 Tonnen bei niedriger Geschwindigkeit. Darüber hinaus bietet sie eine Reihe weiterer Vorteile im Vergleich mit den komplexeren, schwereren und teureren Modultrailern – insbesondere seien die niedrigeren Betriebskosten erwähnt.

Erweiterung des Tieflader-Programms
Mit diesem neuen 3+6 PXE Tieflader ist Nooteboom wieder einen bedeutenden Schritt weiter in Richtung kundenorientierter Ausbau des Tiefladerprogramms. Für eine maßgeschneiderte Transportlösung haben Kunden eine große Auswahl an Fahrgestellen, Interdollys, Jeepdollys, Ladeflächen und Schwanenhälsen.

Vorbereitet auf eine strengere Gesetzgebung
Mit dem neuen PXE Tieflader auf neun Achslinien ist Nooteboom schon jetzt auf den europäischen Trend hin zu einer strengeren Gesetzgebung hinsichtlich der Beschränkung von Achslasten vorbereitet. Denn eine höhere Verkehrsdichte und höhere mittlere Geschwindigkeiten haben in den letzten Jahren zu einer größeren dynamischen Belastung von Straßen und Brückenbauwerken geführt. Die Wahrscheinlichkeit einer nachhaltigen Schädigung der Infrastruktur hat hierdurch zugenommen. Um dennoch die gewünschte Nutzlast zu realisieren ohne die individuell erlaubten Achslasten zu überschreiten, gibt es im europäischen Spezialtransport eine zunehmende Nachfrage nach größeren Tiefladekombinationen.
Der neue PXE Tieflader von Nooteboom mit sechs Achslinien ist in Kombination mit dem dreiachsigen ICP Interdolly die ideale Antwort. So ist diese innovative Transportlösung für 12 Tonnen pro Achslinie bei 80 km/h optimiert und bietet dadurch den maximal erreichbaren Ertrag im europäischen Spezial- und Schwertransport.

Einfachheit der Bedienung
Der 3+6 PXE Tieflader von Nooteboom zeichnet sich durch seine sehr einfache Bedienung aus, insbesondere im Vergleich mit Modultrailern. Alle Funktionen dieser Tiefladekombination sind einfach und übersichtlich zu bedienen: Es gibt nur Hebel und Knöpfe. Modultrailer sind da viel komplizierter – Bedienfehler durch den Fahrer sind dann schnell passiert.
Viel schneller und einfacher ist auch das Be- und Entladen von selbstfahrenden Maschinen beim PXE Tieflader. Der Schwanenhals mit ICP Interdolly ist sehr einfach von der Ladefläche abzukuppeln. Darüber hinaus kann das Interdolly sehr bequem auf der Ladefläche platziert werden. So wird beispielsweise bei Leerfahrten eine deutlich kürzere Lastzuglänge realisiert. Die Vorteile bei Konzessionen, Transportbegleitung, Transporteffizienz, Kraftstoffverbrauch und Reifenverschleiß liegen auf der Hand!

Breite Baggerstielmulde
Ein weiterer Vorteil gegenüber Modultrailern ist die tiefe und breite Baggerstielmulde im PXE Tieflader von Nooteboom. Es erleichtert dem Fahrer beispielsweise das Laden eines Baggers innerhalb der erlaubten Durchfahrhöhen, denn der Arm des Baggers kann einfach in der Mulde platziert werden. Das Demontieren des Baggerarms entfällt.

Spezieller hydraulischer Schwanenhals
Diese 3+6 PXE Tieflade-Kombination ist mit dem renommierten und zuverlässigen Hydronek ausgestattet. Serienmäßig ist dieser für die Verwendung mit vier- und fünfachsigen Schwertransportzugmaschinen mit 32 Tonnen Sattellast bei 80 km/h optimiert. Für Ladungen mit hohem Schwerpunkt kann der Schwanenhals einfach mit einem Hebel von einer hydraulischen Dreipunkt- auf eine Vierpunkt-Abstützung umgeschaltet werden. Die dadurch gewonnene indirekte Stabilität gewährleistet eine größere Transportsicherheit.

geschrieben von Nooteboom Trailers B.V. am 10.02.2014 um 08:51 Uhr.


[zur Übersicht]