Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Mehr Nutzlast, weniger Kosten

Optimal abgestimmt auf die deutsche Gesetzgebung bietet der neue 7-achsige Ballasttrailer von Nooteboom mehr Nutzlast bei geringeren Kosten.

Mehr Nutzlast, weniger KostenNooteboom Trailers schafft mit dem Ballasttrailer OVB-95-07 einen neuen Standard für den Transport von Krangewichten. Der Auflieger wurde so optimiert, dass er die Anforderungen der deutschen Gesetzgebung erfüllt. Nooteboom setzt clevere Techniken und hochwertigen Stahl ein, um das Eigengewicht zu niedrig zu halten. Darüber hinaus kann der OVB-95-07 sowohl auf 6x4 als auch auf 8x4 Sattelzugmaschinen (SZM) aufgesattelt werden. Das Ergebnis: Eine hohe Zuladung und niedrige Kosten. Die möglichen Nutzlasten bei 80 km/h werden in Abhängigkeit von der Ballasttrailer-Kombination in folgender Tabelle aufgeführt:

technisch gesetzl. erl. Eigengew. Nutzlast
zul. Ges.-Gew. Maximum der Komb.
7-achs. Ballasttrailer + SZM 6x4 97,5 t (70,0+27,5) 97,5 t ca. 28 t ca. 69,5 t
7-achs. Ballasttrailer + SZM 8x4 105,0 t (70,0+35,0) 100,0 t ca. 30 t ca. 70,0 t
6-achs. Ballasttrailer + SZM 8x4 95,0 t (60,0+35,0) 95,0 t ca. 29 t ca. 66,0 t

Das Fahrzeug ist auch mit einer 6x4 Sattelzugmaschine einsetzbar und bietet dann große Vorteile bei Anschaffungskosten, Kraftstoffverbrauch und Reifenverschleiß im Vergleich zu einer 8x4 Sattelzugmaschine.

Viele Vorteile
Bei diesem neuen, kompakten Nooteboom Ballasttrailer sind sechs von sieben Achsen hydraulisch gelenkt. Neu ist, dass die beiden vorderen Achsen in Fahrtrichtung lenken. Dadurch werden eine optimale Lenkcharakteristik und beste Manövrierbarkeit realisiert. Der Reifenverschleiß reduziert sich auf ein Minimum, der Kraftstoffverbrauch wird positiv beeinflusst. Er kann sich weiter verringern, wenn eine Einfachbereifung der Dimension 385/65R22,5 montiert wird. Diese Reifen sind bei 80 km/h für 10 Tonnen Achslast geeignet. Nooteboom erneuert seine Produkte kontinuierlich. Bei diesem Auflieger sind das beispielsweise die verbesserte – sehr einfache – Bedienung und die niedrigen Wartungskosten. Die Fahreigenschaften sind hervorragend und begeistern den Nutzer. Mit sechs gelenkten Achsen, hydropneumatischer Federung mit 300 mm Höhenausgleich und einer großen Bodenfreiheit fährt er problemlos auch in enge Baustellen. Wer will, kann den 7-achsigen Ballasttrailer auch mit Luftfederung erhalten.

Seit 30 Jahren an der Spitze
1985 stellte Nooteboom den 6-achsigen Ballasttrailer vor. Der erste wurde an Mammoet (früher: Van Seumeren) geliefert. Das Unternehmen erhielt dank dieses von Nooteboom speziell für den Transport von Kranballast entwickelten Konzepts die Erlaubnis, mit einem Gesamtgewicht von 100 Tonnen über niederländische Straßen zu fahren. Doch dabei blieb es nicht. Im Interesse der Kranindustrie war Nooteboom über etliche Jahre mit verschiedenen Instanzen im Gespräch, um dieses Konzept europaweit durchzusetzen. Mittlerweile ist es vollständig akzeptiert, auch durch das Mitwirken der ESTA, der führenden europäischen Branchenvereinigung für Spezialtransporte. Für Kranbetriebe bedeutete dies eine enorme Kostenreduktion, weil sie weniger Fuhren brauchten, um Krangewichte zu transportieren. In den vergangenen Jahren hat Nooteboom hunderte von Ballasttrailern in fast alle europäischen Länder geliefert. Das Programm umfasst 4- bis 7-achsige Auflieger mit hydraulischer Lenkung, Luft- oder hydropneumatischer Federung, die auf Wunsch auch teleskopierbar sind. Nooteboom hat den Ballasttrailer 1985 erfunden und kommt jetzt mit einem Trailer auf den Markt, der in jeder Hinsicht verbessert ist.

Auch in den Niederlanden gibt es wegen Änderungen in der Genehmigungspolitik großes Interesse am neuen 7-achsigen Ballasttrailer. Aufgrund seiner großen Vorteile hat Nooteboom in nur wenigen Monaten mehr als zehn Trailer des Typs OVB-95-07 verkauft. Eine deutliche Zunahme der Nachfrage in den kommenden Monaten wird erwartet. Sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland.

geschrieben von Nooteboom Trailers bv am 24.02.2015 um 15:27 Uhr.


[zur Übersicht]