Zaklina Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Kleiner raupenmboiler Backenbrecher

07.10.2017 - Der REMAV KB500R ist die kleine robuste Brecheranlage mit Raupenfahrwerk, die speziell in schwierigem Gelände Ihre ... [mehr]

TECNO-GRU nimmt neuen TEREX® RT 90 ROUGH-TERRAIN-KRAN in Empfang

31.08.2017 - Italienischer Vertriebspartne-
r von Terex-Cranes versogrt seine Kunden mit Qualitätsproduk-
ten und Dien ... [mehr]

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Aktuelles

Treffpunkt der Recycling-Branche

Über 100 Aussteller mit 135 vertretenen Marken sind bisher für die recycling aktiv angemeldet. Damit ist die Messe zu fast 90 % ausgebucht und das bei einem Flächenzuwachs von 30 % gegenüber der Erstveranstaltung. Im Ergebnis heißt das, die Organisatoren sind schon jetzt sehr zufrieden, offerieren aber gleichfalls Spielraum für weitere Interessenten.

Treffpunkt der Recycling-Branche

Die recycling aktiv ist die derzeit einzige Veranstaltung, die sich konzentriert dem stofflichen Recycling widmet. Und auch im Veranstaltungskalender dieses Jahres findet sich im deutschsprachigen Markt eigentlich neben dieser Messe nichts Vergleichbares für die Anwenderzielgruppe. Mit ihren Exponaten decken die Aussteller den kompletten Recyclingsektor im Bereich, Schrott, Kunststoff, Holz, Grünschnitt, Papier, Glas und Bauschutt ab. Spezialisten zeigen darüber hinaus neue Lösungen in der Aufbereitung von Elektronikschrott. Alles was man braucht, um diese Abfälle für ein zweites Produktleben vorzubereiten, wird abgebildet und in vielen Fällen eindrucksvoll demonstriert. Einen weiteren Schwerpunkt im Ausstellerportfolio dieser Messe bilden die Umschlagmaschinen. Hier werden Besucher vor allem über die Stärken der neuen Motorisierungen gemäß der aktuellen Abgasvorschriften informiert. Ihre Vielseitigkeit stellen die Umschlagmaschinen darüber hinaus ebenfalls in der lebendigen Demonstration unter Beweis.
Dass nicht nur Aussteller und Organisatoren dem Messedoppel entgegen fiebern, zeigen die derzeit eingehenden Besucher-Avis: So haben sich bereits Delegationen aus den baltischen Ländern, aus Russland, der Schweiz und aus Frankreich zum Besuch angemeldet, nachdem intensive Werbeaktionen, die von den ideellen Trägerverbänden maßgeblich unterstützt wurden, die Messe optimal promoten.
Beim nunmehr zweiten Stelldichein der Recyclingtechnik-Anbieter werden Besucher natürlich vieles wiedererkennen, was sie bereits während der Premierenveranstaltung der recycling aktiv anerkennend goutierten: Die Demonstrationen, das Zusammenspiel verschiedener Aussteller, die eine Prozesskette abbilden und die Breite des Angebots über alle Bereiche des stofflichen Recyclings hinweg. Und doch hat sich etwas geändert. Damit ist nicht nur die sinnträchtige Kombination mit der TiefbauLive gemeint. Wesentliche Änderungen hat es auch beim Logistikkonzept zur Versorgung der demonstrierenden Aussteller gegeben. Wurden bei der Erstveranstaltung die benötigten Mengen verschiedener Materialien im Gelände direkt vorgehalten, soll die diesjährige Versorgung just-in-time erfolgen. Messechef Dr. Friedhelm Rese hat dazu mit der Hoffmann GmbH, Verwertungs- und Entsorgungsbetrieb einen Dienstleistervertrag abgeschlossen. Der Logistikpartner, selbst Aussteller auf der Messe, schultert ganz bewusst diesen Kraftakt. Immerhin sind mehrere tausend Tonnen unterschiedlicher Materialen an- und abzutransportieren. Doch genau im reibungslosen Funktionieren des Modells sieht Unternehmer Ralf Hofmann für sich selbst eine hervorragende Möglichkeit, seine logistische Stärke unter Beweis zu stellen, indem er das für die Demos erforderliche Material punktgenau auf das Gelände transportiert, statt dass es tagelang vorgehalten werden muss.
Als Zielgruppe der Live-Demonstrationen im Doppelpack recycling aktiv und TiefbauLive gelten Mitarbeiter von klassischen Recycling-Plätzen und von Bauunternehmen. Dr. Friedhelm Rese, der nicht nur die recycling aktiv „erfand“ und verantwortet, organisiert gemäß eines vertraglich fixierten Kooperationsmodells auch die TiefbauLive, eine Messe der VDBUM Service GmbH.
Das Messegeschehen von recycling aktiv und TiefbauLive wird erstmalig auch im Web TV zu sehen sein. Als offizieller Medienpartner berichtet Bauforum24 TV jeden Tag über Neuheiten, Meinungen und Produkte direkt vom Messegelände. Im Messestudio werden die Sendungen mit Interviews und Berichten über neue Produkte und Branchennews direkt vor Ort produziert. Alle Sendungen sind wie gewohnt rund um die Uhr auf www.bauforum24.tv zu sehen. Für Smartphone Nutzer stehen sie auch unterwegs als Podcast für iPhone, Blackberry und Co. zur Verfügung.

geschrieben am 19.04.2011 um 14:00 Uhr.


[zur Übersicht]