Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Mit PERI Know-how und Support zu bester Sichtbetonqualität

18.07.2017 - Für das ausführende Team war die Ausführung solch hoher Sichtbetonquali-
tät gänzlich neu. ... [mehr]

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Neuer Klassenbester

TEREX Cranes bringt mit dem Superlift 3800 einen Raupenkran der 650-Tonnen-Klasse auf den Markt

Neuer KlassenbesterZWEIBRÜCKEN, 16 November 2012 – Terex Cranes gibt die Markteinführung seines neuen Gittermast-Raupenkrans Superlift 3800 bekannt. Als Nachfolger des Terex® CC 2800-1 tritt das neue Modell in große Fußstapfen - der CC 2800-1 hatte neue Maßstäbe für die Branche gesetzt und sich in seiner Klasse zum Referenzmodell entwickelt. Beim völlig neu konzipierten Superlift 3800 wurde jeder einzelne Aspekt im Vergleich zum Vorgängermodell verbessert – von der Leistungsfähigkeit und Sicherheitsausstattung über die Mobilität bis zur Effizienz und Aufbaugeschwindigkeit. Das Ergebnis ist ein Kran, der sich nach der Arbeitsweise der Kunden richtet. Ein Kran, der schwerste Lasten hebt und maximale Rentabilität sichert.

„Dies ist für Terex eine besonders wichtige Markteinführung. Um einen ohnehin schon großartigen Kran zu verbessern, haben wir ein vollständig neues Modell entwickelt. Hierbei nutzten wir unser sehr stark auf Kunden-Rückmeldungen basierendes Innovationskonzept, das unsere Erfahrungen bündelt und die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt stellt. Einmal mehr wird so die Unternehmensphilosophie von Terex Cranes eindrucksvoll illustriert“, erklärt Terex-Cranes-Präsident Kevin Bradley.

Von der ersten Stunde des Projekts an waren die Kunden in die Entwicklung des Superlift 3800 eingebunden. Ausgehend von ihren Rückmeldungen wurden die Leistungsmerkmale des CC 2800-1 verbessert und um neue Entwicklungen ergänzt.

Was die Sicherheit angeht, verfügt der Superlift 3800 über das einzigartige Absturzsicherungssystem von Terex Cranes – Gewinner des ESTA Safety Awards 2012. Darüber hinaus erhielt der Oberwagen ein vollständig umlaufendes Sicherungsgeländer. Die neu gestaltete Kabine bietet einen vergrößerten Sichtbereich. Die wahlweise erhältlichen, hydraulisch ausfahrbaren Seitenabstützungen verfügen über spezielle Drucksensoren, mit denen der Bediener beim An- und Abbau langer Hauptausleger-Segmente den Bodendruck kontinuierlich im Auge behalten kann.

Die Tragfähigkeiten konnten im Vergleich zum Vorgängermodell in allen Bereichen um rund 20 % erhöht werden. „Als wir dieses Projekt in Angriff nahmen, hatten wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt“, erinnert sich Projektdirektor Hans-Peter Franzen. „Heute kann ich mit Stolz sagen, dass wir diese Ziele sogar noch übertroffen haben.“ Die Steifigkeit des gesamten Systems wurde verbessert, sodass beispielsweise die leichte Verlängerung vom Typ LF nun Lasten bis zu 178 Tonnen bewältigen kann. Auf Wunsch ist der Superlift 3800 mit einem integrierten „Wind Kit“ in einem universellen Hauptauslegersystem erhältlich. Damit ist der Kran in der Lage, bis zu 117 Meter hohe Windkraftanlagen aufzustellen, ohne dass die separat verfügbare Superlift-Auslegerkonfiguration benötigt wird. Ein Hilfskran ist für den Aufbau des Hauptauslegers ebenfalls nicht erforderlich.

Ein Kran ist nur so gut wie seine Rentabilität. Daher verfolgen alle Konstruktionsaspekte in Bezug auf den Aufbau und Transport des Krans das Ziel einer höchstmöglichen Investitionsrendite. Trotz einer deutlich höheren Steifigkeit ist es Terex Cranes gelungen, das Gewicht der Grundmaschine zugunsten einer verbesserten Mobilität des Krans um ganze 17 Tonnen zu reduzieren. Darüber hinaus wurden die Abmessungen und das Gewicht der einzelnen Komponenten für einen einfachen Transport optimiert. Demselben Zweck dienen zusätzliche Transportösen an den Bauteilen einschließlich zentraler Hubösen – genauso wie die innerhalb des Kettenrahmens angebrachten Hydraulikmotoren, die nicht nur für geringere Transportabmessungen sorgen, sondern auf diese Weise auch während des Transports vor Beschädigungen geschützt sind.

Der Superlift 3800 ist der erste Raupenkran, der in den Genuss des neuen Kabinendesigns kommt. Um den Bedienern den bestmöglichen Arbeitsplatz zu bieten, flossen bei der Kabinenentwicklung sowohl die zahlreichen Rückmeldungen aus Kunden-Workshops ein als auch die Meinungen führender Designer und Ergonomie-Experten der Branche. Ziel war es, zur besten Krankabine auf dem Markt zu gelangen. Das Ergebnis spricht für sich – und lohnt sich: denn mehr Sicherheit, Komfort und Effizienz machen sich schnell bezahlt.

Der Superlift 3800 entspricht sowohl der europäischen Norm EN 13000 als auch dem US-Standard ASME B30.5. Er hebt eine Höchstlast von 650 Tonnen bei einer Ausladung von 5 bis 12 Metern, das maximale Lastmoment liegt bei 8426 Metertonnen. Der Kran kann ab sofort geordert werden.

geschrieben von Terex Cranes am 20.11.2012 um 10:48 Uhr.


[zur Übersicht]