Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Norddeutsche Baumaschinentage vom 30.06.-1.07.2017 in Schülp bei Rendsburg

20.06.2017 - Traditionsunter-
nehmen Hamburger Baumaschinen ist Veranstalter ... [mehr]

Verpackungszentrum für Amazon: SENNEBOGEN 643 R im Einsatz in Tilbury, Essex

16.05.2017 - Der amerikanische Online-Versandh-
ändler Amazon baut sein 13. Verpackungszent-
rum in England und schaff ... [mehr]

Kleine raupenmobile Brecher Anlage auf der Recycling-Aktiv

18.04.2017 - Der kompakte raupenmobile Brecher Typ: KB500R von BEYER ist auf der Recycling-Aktiv in Karlsruhe vom 27. bis 29.-April-1 ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Grundsolide Leistungsträger

Terex knickgelenkte Muldenkipper der Generation 9

Grundsolide LeistungsträgerKonzipiert für härteste Einsätze rund um den Globus – die neue Generation 9 der knickgelenkten Muldenkipper von Terex werden von Scania®-Motoren angetrieben, die für ihre lange Betriebsdauer und Zuverlässigkeit bekannt sind. Vergleichstests zwischen dem neuen Stufe 3B-zertifizierten TA300 der Generation 9 und seinem Vorgängermodell (Stufe-3A-Ausführung TA300) belegen, dass die neuen Modelle nicht nur produktiver, sondern auch deutlich wirtschaftlicher sind: der Kraftstoffverbrauch konnte um 12 % gesenkt werden.

Um die Stillstandzeiten so gering wie möglich zu halten, sind alle Wartungspunkte der neuen knickgelenkten Terex-Muldenkipper schnell und einfach zugänglich. Genauso garantieren die elektronisch zu öffnende Motorhaube sowie das vollständig kippbare Fahrerhaus einen vereinfachten Zugang zu den wichtigsten Komponenten und vom Boden aus erreichbaren Wartungspunkten, was ebenfalls dazu beiträgt, Unterbrechungen im Betrieb so kurz wie möglich zu halten.

Neben den reduzierten Stillstandzeiten sind die niedrigeren Betriebskosten ein zentrales Plus der knickgelenkten Terex-Muldenkipper. Alle Modelle der Produktgeneration 9 profitieren von Nasslamellenbremsen an allen Achsen – für eine erhöhte Lebensdauer der Bremsenbauteile, längere Wartungsintervalle sowie geringere Betriebskosten.
Die Terex-Kabine wurde rund um die Bedürfnisse des Fahrers konzipiert, um ein Maximum an Komfort, Effizienz und Produktivität zu gewährleisten. Darüber hinaus besticht die neue, ergonomische Kabine durch geringere Innengeräuschpegel, eine leistungsfähigere Klimaanlage, eine hochwertige Audioanlage bis hin zu einem neuen Lenkrad und noch besser angeordneten -serienmäßig beheizten- Spiegeln. Die Oberflächen im Innenraum wurden ebenfalls überarbeitet. Sie sind jetzt deutlich widerstandsfähiger. Der matte Farbton hilft, störende Spiegelungen zu vermeiden.

Das kleinste Modell der Baureihe, der TA250-9, bietet eine Muldenkapazität von 15,5 m³ und wird von beeindruckenden 232 kW (315 PS) angetrieben. Damit ist er für Bauvorhaben jeder Art die perfekte Maschine in der 25-Tonnen-Klasse.
Mit seinem 276-kW-Motor (375 PS) ist der TA300-9 einer der durchzugsstärksten Vertreter im Segment der 30-Tonnen-Klasse. Nimmt man zu dieser Leistung das gehäufte Fassungsvermögen von 17,5 m³ hinzu, gehört er ohne Frage zu den produktivsten knickgelenkten Muldenkippern, die der Markt derzeit zu bieten hat. Ein weiteres in dieser Klasse einzigartiges Ausstattungsmerkmal des überarbeiteten TA300-9 ist seine serienmäßige vordere Einzelradaufhängung. Dieses innovative Konstruktionsdetail, das auch am TA250-9 als Zusatzausstattung erhältlich ist, sorgt für ein ermüdungsarmes Arbeiten und ausgezeichnete Fahrstabilität, sodass diese Modelle ihr Potenzial in rauem Gelände voll ausschöpfen können.

Abgerundet wird die Terex-Produktpalette der Generation 9 durch den leistungsstarken TA400-9, der eine maximale Nutzlast von 38 Tonnen und ein Muldenvolumen (gehäuft) von 23,3 m³ aufweisen kann. Die Bruttoleistung des TA400-9 beträgt 331 kW (450 PS); mit sechs Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang sowie einem Zweigang-Verteilergetriebe erreicht er bis zu 60 km/h.

Ob in Sand- und Kiesgruben, in Steinbrüchen oder bei Großprojekten im Straßenbau – mit Nutzlasten von 25 bis 38 Tonnen garantieren die neuen knickgelenkten Terex-Muldenkipper der Generation 9 ihrem Besitzer anhaltend hohe Produktivität bei geringem Kraftstoffverbrauch und niedrigen Zykluszeiten. Kurz gesagt, Terex bietet für jeden Einsatzzweck die passende Lösung.

geschrieben von Terex am 15.05.2012 um 09:25 Uhr.


[zur Übersicht]